Mattlack Z378

Zum nachträglichen Überdruck von Offsetfarben, wenn Matteffekte erzielt werden sollen. Der Lack kann sowohl Naß auf Trocken als auch Naß in Naß eingesetzt werden. Bei besonders schweren Formen empfiehlt es sich, einen speziellen Naß/Naß-Mattlack einzusetzen (Mattlack Nr. Z510).

Eigenschaften:

  • Erhöhung des Matteffekts
  • Erhöht die Scheuerfestigkeit
  • Kann vollflächig (ohne Wasser) oder zur partiellen Lackierung verwendet werden
  • Normale Trockenzeit; mit Zusatz von 2% Trockner Z411 bzw. 3% Grafo Drier bei partieller Lackierung mit Wasser, kann die Trocknung beschleunigt werden

Anwendung:

Alle Offsetdruckfarben können überdruckt werden. Stapelhöhe und Bestäubung entsprechend der Lackschichtdicke und des Bedruckstoffes.

Hilfsmittel:

  • Trockner Z411
  • Verdünner Z410
  • Druckgelee Z408

 

Diese technische Beschreibung soll Sie informieren und beraten - sie entspricht unserem derzeitigen Kenntnisstand. Da der konkrete Anwendungsfall jedoch von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist, auf die wir keinen Einfluß haben, kann eine Garantie für den Druckausfall nicht abgeleitet werden.